2. Crosslauf des Orientierungslaufvereins in Forstern

In Forstern tummelten sich 150 junge und alte Athleten um beim 2. Crosslauf des Forsterner Orientierungsvereins teil zu nehmen. Um 9:00 Uhr starteten die Läufer in der Nähe vom Hirschbachwirt. Der Crosslauf war 10 km lang und ging über Feldwege und den Wald. Es gab dann einen Hobbylauf über 5 km und einen Kinderlauf über 1,6 km. Die Kleinsten durften beim Zwergerllauf 800 m laufen. Bei den Herren gewann ein Teilnehmer des OCR München der die 10 km in 20,47 Minuten lief. Bei den Damen gelang einer Teilnehmerin die Strecke in 49,45 Minuten zurückzulegen. Bei den warmen Temperaturen drückte die Sonne besonders bei den Feldwegen. Abkühlung verschaffe dann der kühle Wald. Egal welche Platzierung, alle sind Gewinner gewesen bei dem diesjährigen Crosslauf.

 

 

Links:

http://www.ol-forstern.de